Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
VL-Fr. Gr.3 - 10.Sp.: Vorberichte, Ergebnisse, Kommentare & Spielberichte - Saison 2023/2024
#1
Rückrundenstart:

Di. 12.12.2023 20:00 Uhr HSV Troisdorf gg. SG Ollheim-Straßfeld
SR: Nölleke/Wagner

Sa. 16.12.2023 15:30 Uhr HC Weiden 2018 II gg. HSG Euskirchen
SR: Bremen/Schüler

So. 17.12.2023 16:00 Uhr DJK Leverkusen gg. CVJM Oberwiehl
SR: Krull/Steinhausen

So. 17.12.2023 16:00 Uhr HC Gelpe/Strombach II gg. ASV SR Aachen
SR: Marx/Marx


Verlegte Begegnung:

So. 28.01.2024 18:00 Uhr BTB Aachen gg. Polizei SV Köln II
SR: Lüttgens/Lüttgens
TORWART ist KEINE POSITION, sondern eine LEBENSEINSTELLUNG!
#2
HSV Troisdorf gg. SG Ollheim-Straßfeld 21:22 (12:10)

laut NuLiga


Spielbericht des HSV Troisdorf: https://hsv-troisdorf.de/2023/12/14/spie...1-ollheim/
TORWART ist KEINE POSITION, sondern eine LEBENSEINSTELLUNG!
#3
Weitere Ergebnisse:

HC Weiden 2018 II gg. HSG Euskirchen 18:24 (10:12)
DJK Leverkusen gg. CVJM Oberwiehl 24:24 (14:13)
HC Gelpe/Strombach II gg. ASV SR Aachen 29:17 (15:6)

laut NuLiga
TORWART ist KEINE POSITION, sondern eine LEBENSEINSTELLUNG!
#4
Makellose Halbjahresbilanz der Euskirchener HSG-Frauen

Verbandsliga Frauen: HC Weiden 2018 II – HSG Euskirchen 18:24 (10:12). Einen vom Ergebnis her perfekten Jahresabschluss feierte Tabellenführer HSG Euskirchen in Weiden. Damit steht die HSG nun bei starken 18:0 Punkten. „Es war heute ganz klar ein Erfolg der Kategorie Arbeitssieg“, fasst Trainer Andreas Kunzke das Spiel zusammen.

Seine Mannschaft legte recht souverän bis zum 10:4 vor, doch Weiden arbeitete sich halbzeitübergreifend bis zum 15:15 heran. „Wir haben nach einem guten Beginn alle einen Gang zurückgeschaltet und dadurch den Gegner wieder ins Spiel kommen lassen“, so Euskirchens Trainer, der in der folgenden Auszeit nach eigener Aussage „sehr laut, wirklich laut“ wurde.

Danach legte die Mannschaft den Schalter um und ließ nur noch drei Tore in 19 Minuten zu. Vorne traf die HSG dafür nach Belieben. Dass es diesmal nicht ganz so rund lief, macht Euskirchens Trainer am statischen Angriffsspiel mit zu wenig Bewegung ohne Ball fest. Darüber hinaus waren es eher Einzelaktionen, die sein Team suchte.

Kunzke lobte neben einer immer stärker werdenden Hannah Arends (vier Tore), die sich als ständiger Unruheherd am Kreis entpuppte, vor allem Torhüterin Kristina Viehmann, die mit 49 Prozent gehaltener Bälle die Mannschaft nicht nur im Spiel, sondern letztlich zum neunten Meisterschaftssieg führte. „Mit 18:0 Punkten können wir so schlecht nicht sein und darauf bin ich sehr stolz“, fasst Andreas Kunzke die erste Saisonhälfte zusammen.

HSG Euskirchen: Seipel, Viehmann – Schons, S. Schmitz, Arends (4), Bank, Küffner (7/1), C. Schmitz (7), L. Schmitz (2/2), Schmidt-Gogo (1), Müsch, Thome (1), Springer (2).

Quelle: KSTA Euskirchen
#5
Nachholspiel:

BTB Aachen gg. Polizei SV Köln II 24:20 (14:10)

laut NuLiga
TORWART ist KEINE POSITION, sondern eine LEBENSEINSTELLUNG!
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Gr.3 - 10.Sp.: Vorberichte, Ergebnisse, Kommentare & Spielberichte - Saison 2023/202400